Hier lesen Sie die Polizeiberichte aus Timmendorfer Strand und Umgebung

Timmendorfer Strand - Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Kriminalpolizeiaußenstelle Bad Schwartau einen 20-jährigen Tatverdächtigen aus Timmendorfer Strand ermitteln. Eine zwischenzeitlich durchgeführte Durchsuchung bei dem jungen Mann führte zudem noch zum Auffinden von einigem Raubgut.

Am Sonntagmorgen des 30. September wurde ein 33-jähriger Mann Opfer eines Überfalls. Er wollte um 06.30 Uhr vom Bahnhof in Timmendorfer Strand mit dem Zug zur Arbeit fahren. Aus einer mehrköpfigen Gruppe trat dann der 20-jährige Tatverdächtige hervor, schlug den 33-Jährigen nieder und raubte ihm 30.- Euro Bargeld und ein Zigarettenetui. Die anderen Jugendlichen verhielten sich während der Tatausführung passiv.

Am Samstagabend des 6. Oktober waren zwei 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen aus Bad Schwartau nach einem Diskothekenbesuch auf dem Heimweg in Richtung Bahnhof.  Auch sie trafen auf einer größere Jugendgruppe, in der sich erneut der Tatverdächtige aufhielt. Der 20-jährige Mann fuhr diesmal mit einem roten Damenfahrrad an die beiden Geschädigten heran, schlug ihnen ins Gesicht, schüchterte sie ein und forderte die Herausgabe des Bargeldes und der Handys. Auch hier verhielten sich die anderen Jugendlichen wieder passiv und griffen nicht ins Geschehen ein,  so dass der 20-jährige Timmendorfer mit der Beute entkommen konnte.

Der schon polizeilich in Erscheinung getretene 20-jährige Mann ist mittlerweile geständig. Die Ermittler prüfen nun, ob er noch für weitere Straftaten in Betracht kommt.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute6293
GesternGestern12149
WocheWoche6293
Monat Monat 144784
GesamtGesamt88884900

Veranstaltungen